About Town: Location-Scout



Wer schon mal auf einem Filmset war, weiss, dass es nicht nur die Schauspieler braucht, sondern auch eine grosse Filmcrew - da gibt die Abteilung Regie, Szenenbild, Kostüm, Maske, Kamera, Ton, Beleuchtung, Schnitt und natürlich die Schauspieler, Edelstatisten usw. Was es aber auch braucht, ist ein Location-Scout, jemanden der Jagd macht auf besondere Plätze... 

Im Auftrag eines Filmkollegen durfte ich einmal mein Wissen über Drehort-Möglichkeiten in Zürich weitergeben. Natürlich darf ich euch nicht die genauen Plätze für diese Produktion zeigen, aber ein kleiner Einblick ist erlaubt. 

Mit meiner kleinen Kamera und meinem Ipad mache ich mich auf den Weg und grase das Villenquartier Zürich-Riesbach nach Gässchen und Villen ab. (Das Villenquartier war eine bevorzugte Wohnlage wohlhabender Bürger ab Mitte des 19. Jahrhunderts). Mein Ausgangspunkt ist die Villa Patumbah...


und weiter geht es zu einem grossen Eisentor - der Villa Bleuler. 


Vor mir liegt eine Villa im Stil der Neurenaissance, im Auftrag von Hermann Bleuler-Huber erbaute der Architekt Alfred F. Bluntschli die Villa von 1885 bis 1888. Immer wieder stolpert man über Bauten von Alfred F. Bluntschli in Zürich, er war Erbauer von zahlreichen Prachtbauten in Deutschland und der Schweiz. 


Ein Location-Scout muss ein besonderes Auge haben. Der Drehort sollte, wenn möglich nach Norden und Süden ausgerichtet sein, bezüglich der Schatten, plus besondere Details muss man mit all den Darstellern ins Bild kriegen. Ein Haus muss je nachdem von allen Seiten betretbar sein und die Jahreszeiten und das Wetter spielen natürlich auch noch eine Rolle - wie ihr hier zum Beispiel seht - plötzlich ist aus der freundlichen Villa Bleuler eine düstere Villa geworden...



Wenn ihr also das nächste Mal einen Film anschaut, denkt dran, es kann also gut sein, dass die Kirchenuhr oder die Häuserwand aus Zürich stammt, obwohl der ganze Film in den USA spielt.

Foto: Home & Art 
Share:
© The Wardrobe Organizer | All rights reserved.
Blogger Template Developed by pipdig