Ein anderes Leben...




Immer wieder höre ich: Sobald ich mein Wunschgewicht, Wunschwohnung, Wunschmann, Wunschjob habe, dann werde ich mein Leben ändern, werde ich glücklicher und zufriedener sein, werde ich attraktiver und erfolgreicher sein, werde ich …

Hören Sie auf, von einem anderen Leben zu träumen, leben Sie im Hier und Jetzt, nicht in der Zukunft aber auch nicht in der Vergangenheit – einfach JETZT! Was Sie jetzt alles in der Gegenwart ändern und beginnen, wird Sie dann genau dort hinbringen, wo Sie gerne sein möchten.

Warum kaufen wir immer wieder Kleidung, Schuhe und Taschen, die zwar wie für uns gemacht erscheinen, die wir aber nie tragen? Warum laufen wir einem Wunschbild nach, welches auf Hochglanzfotos perfekt aussieht? Wir träumen von einem Leben, dass wir gerne hätten und kaufen Stücke mit der Hoffnung diese irgendwann zu tragen. Wie oft besuchen Sie Gala-Events oder wie oft laufen Sie über den roten Teppich? Wie viel Geld haben Sie für etwas ausgegeben, welches Sie am Ende nie getragen haben?
Nun, stellen Sie einfach mal eine Inventarliste auf - wie viele Sachen haben Sie doppelt oder dreifach? Braucht eine Familie mit zwei Kindern wirklich 4 Kinderwagen? Braucht ein Mann wirklich 4 Velos und 42 Sneakers? Braucht eine Frau wirklich 164 Schuhe, 40 Jeans und 52 Taschen? Braucht ein Kind wirklich 12 Puppen, 90 Bücher, 29 Teddybären und 3 Kindervelos?

Optimieren Sie Ihren Kleiderschrank so, damit er jetzt zu Ihrem jetzigen Leben passt. Stimmen Sie Ihre Garderobe auf Ihren Lebensstil ab und füllen Sie Ihren Kleiderschrank mit den richtigen Stücken, d.h. investieren Sie, wie auf dem Finanzmarkt, in gute rentable Stücke, sonst vergeuden Sie kostbaren Platz im Kleiderschrank. Ein Kleidungsstück ist wie eine Aktie – sie steigt oder fällt – desto mehr sie ein Stück tragen, desto mehr steigt es…

Ich weiss, dass Loslassen etwas vom schwierigsten ist, für manch einen, aber seien Sie ehrlich und realistisch. Macht es einen Sinn, Stücke zu behalten, die Sie nie tragen, oder brauchen ...

Wir leben in einer Kauf-Wegwerfgesellschaft, vielleicht ist der Zeitpunkt nun langsam gekommen NEUE WEGE zu gehen und bewusster einzukaufen. Mehr auf Qualität als auf Quantität zu achten, nicht nur im Kleiderschrank, sondern auch zum Beispiel beim Essen ...

Share:

Passform


Haben Sie sich schon mal ein Kleidungsstück auf Ihre Masse schneidern lassen?

Ich kann Ihnen sagen, dass die meisten Frauen nicht wissen, wie es sich anfühlt, wenn Kleidung ‚wie angegossen‘ sitzt, weil sie gar nicht auf den Gedanken kommen, so etwas zu erwarten. Tja, Männer sind da ganz anders, wenn Männer einen Anzug kaufen, gehen diese zu ihrem Massschneider oder nehmen einen Anzug von der Stange und lassen ihn dann auf ihre Figur anpassen. Der Anzug muss richtig sitzen, sonst verlassen Sie den Laden nicht. Ein Herrenschneider wird gerufen und dieser ändert den Anzug.
Nun haben Sie schon erlebt, dass die Schneiderin vor der Damen-Umkleidekabine einer High Street Ladenkette erwartet wird, eher selten - vielleicht zum Hosenkürzen, aber das war es dann schon - wir sind uns einfach nicht gewohnt, unsere Kleidung an unsere Figur anzupassen. Wir denke eher, dass wir eine Problemfigur haben - ein Mann würde nie im Leben denkt, dass er eine Problemfigur hat...

Der Mann wünscht sich Kleider, die ihm passen,
eine Frau wünscht sich die Figur, die in ihre Kleider passt.
  Zitat von Edgar Watson Howe

Vergessen Sie Konfektionsgrössen, sondern suchen Sie Kleider, die tadellos sitzen. Lernen Sie, wie es sich anfühlt, wenn etwas wie angegossen sitzt und nicht schlabberig oder viel zu eng ist und ausschaut, als ob die Naht gleich platzen würde.
Sobald ich an einem Kleidungsstück zu viel herumzupfen muss, hänge ich das Stück zurück... Vor ein paar Tagen war ich in einem Geschäft und probierte ein enges Kleid an. Ich stand vor dem Spiegel und fing an, am Stoff herumzuzupfen, weil immer wieder Falten und Blasen sich gebildet haben. Die Verkäuferin kam und meint, ich soll nicht zupfen, das ist so - der Stoff sei halt so. Ich habe nochmals in den Spiegel geschaut, mich umgedreht, das Kleid ausgezogen und den Laden verlassen...

Sagen Sie Stopp - ein Stück sitze nicht einfach so, sondern ein Kleidungsstück sitzt perfekt oder eben nicht, etwas dazwischen gibt es nicht. Vergessen Sie bitte den Spruch, wenn ich nur 3 Kilos abnehme, dann sitzt das Stück tadellos. Das Kleidungsstück muss jetzt in der Umkleidekabine tadellos sitzen, nicht in einer Woche oder in einem Monat, und falls Sie irgendwann doch 3 Kilos abgenommen haben - super, und dann kümmern Sie sich um die Änderung.

Nun gehen Sie zu Ihrem Kleiderschrank und öffnen ihn. Nehmen Sie alle Kleidungsstücke raus, probieren Sie diese an. Wie fühlt sich das Stück an, sitzt es tadellos? Sie müssen ehrlich sein, sonst bringt es nichts. Entrümpeln Sie all diese Stücke, welche nicht tadellos sitzen, Sie haben diese Kleidungsstücke wahrscheinlich noch nie getragen und ab heute gibt es keine Schrankleichen mehr in Ihrem schönen Kleiderschrank...

Share:

Kleiderschrank-Düfte

Jede Wohnung und jedes Haus hat seinen eigenen Geruch. Gerade der Geruchssinn des Menschen ist eng mit Emotionen und Erinnerungen verknüpft. Riecht es unangenehm, rümpfen wir die Nase und nehmen Abstand. Riecht es dagegen gut, sind wir wie betört und mögen wir einen Menschen, dann riechen wir ihn auch gerne.
Ich mag es, wenn ich am Morgen meinen Kleiderschrank aufmache und es einfach herrlich duftet. Die Auswahl an Duft-Produkten ist sehr gross, schauen wir uns mal einige an:

Lavendelsäckchen: Um die Wäsche zu parfümieren und auch vor Motten zu schützen, legen Sie einfach Lavendelsäckchen in Ihren Kleiderschrank. Es gibt natürlich schon fertig Lavendelsäckchen zu kaufen, Sie können diese aber auch gut selber machen. Immer wenn ich in Südfrankreich bin, kaufe ich auf dem Markt getrockneten Lavendel und nähe dann kleine Säckchen oder Kissen. Dies ist auch immer wieder eine tolle Geschenkidee.

Pochette parfumée sind Parfümiert Umschläge in verschiedenen Duftnoten, welche Sie gut in Ihren Kleiderschrank, in Ihre Kommode oder auch in Ihren Reisekoffer legen können.

Linen Water: Wenn ich meinen Kleiderschrank gereinigt habe, besprühe ich ihn noch mit Line Water Lavender & Fig von Compagnie de Provence. Man kann die Kleider sogar mit diesem Spray besprühen. www.compagniedeprovence.com

Gut riechende Seifenstücke gibt es in vielen Formen und Farben. Zwischen meine Bade-/Handtücher habe ich Vanille/Cocos Seifenstücke aus Mauritius, und immer wenn ich ein neues Handtuch rausnehme, duftet es fein und erinnert mich an diese schöne Insel. 

Die Duftmännchen für den Kleiderschrank sind eine witzige Idee. Man klemmt diese einfach an den Kleiderbügel. www.mrandmrsfragrance.it

Auch Hersteller von Waschmittel zum Beispiel Comfort verkaufen Duftkissen für den Kleiderschrank. Die Duftkissen sind mit Frischeperlen gefüllt und Sie können diese in Ihren Schrank legen oder am beiliegenden Band am Kleiderbügel aufhängen.
  
  Die Macht der Düfte

Um ganz gezielt eine Stimmung zu erzeugen, sind ätherische Öle kaum zu übertreffen. Jedes Öl wirkt durch seinen charakteristischen Duft subtil auf die Gehirnströme und beeinflusst so unsere Stimmung. Es gibt Düfte, die beruhigen und entspannen, wie zum Beispiel Lavendel oder Kamille, Jasmin schafft eine heitere Atmosphäre und lindert depressive Stimmungen und Rosmarin reinigt und zieht positive Energie an und Ylang Ylang wirkt sogar aphrodisierend.

Noch etwas:
In den Kleiderschrank kommt nur saubere Kleidung, versuchen Sie Ihre Kleidung an der frischen Luft zu trocknen, reinigen Sie Ihren Kleiderschrank mind. 2x im Jahr, alte Kleiderschränke können mit den Jahren muffig riechen - vielleicht sollten Sie Ihr 'Antikes Stück' mal ersetzen.

Share:

Art: Fasnachtsmasken

Was wäre eine Fasnacht ohne Masken?


Die Luzerner Fasnacht ist der grösste jährlich stattfindende Anlass der Stadt Luzern und der Zentralschweiz. Petra Büchli, gelernte Maskenbildnerin für Make-up und Make-up Spezialeffekte, stellt einfach geniale Masken her, die von Hand und mit viel Liebe zum Detail hergestellte Masken sind wirklich ein Hingucker. 
 
 
 
Übrigens, die Luzerner Fasnacht beginnt mit dem 'Schmutzigen Donnerstag' und zwar mit dem «Urknall», eine sehr laute Detonation, dies gibt den Guuggenmusigen und allen Fasnächtlern das Signal zum Start der Fasnacht. Enden tut es mit dem Beginn der Fastenzeit, dem Aschermittwoch.
 
 
 
 
Share:

Fashion-Voyeure


www.raumplus.com

Ich denke, dass die meisten von uns ein wenig Fashion-Voyeure sind und gerne in andere Kleiderschränke reinschauen, um sich ein Bild zu machen, wie diese so organisiert und sortiert sind und was für tolle Schätze in diesen Schränken so vergraben sind - besonders die Kleiderschränke von bekannten Persönlichkeiten, sind interessant ... Dies zeigt auch die Beliebtheit der Sendung: Promi-Shopping Queen. Designer Guido Maria Kretschmer gibt das Motto vor und 4 Promis lassen sich auf ein Shopping Abenteuer ein und dabei wird mit Genuss auch von den Promi-Teilnehmerinnen in den Kleiderschrank der Promi-Besitzerin reingeschaut, wenn diese zur selben Zeit ihre Shopping-Aufgabe lösen muss. 

So ein Kleiderschrank-Inhalt kann sehr viel über Charakter und Persönlichkeit seiner Besitzerin aussagen. Aber etwas dürfen wir nie vergessen, dass solche Kleiderschrank-Paläste alles andere als Durchschnitt sind, dennoch müssen Sie ihren Kleiderschrank sicher nicht verstecken, falls Sie nicht gerade einen begehbaren Schrank vorzeigen können. Man kann nämlich aus jedem Kleiderschrank, ein Bijoux machen, mit ein wenig Struktur und dem richtigen Schrankzubehör sieht jeder 'Chaos-Schrank', plötzlich wieder vorzeigebar aus.

Schauen Sie mal hier auf meinem Pinterest Portal, Rubrik: ‚Wardrobe‘ rein und lassen Sie sich inspirieren. http://www.pinterest.com/homeandart/wardrobe/
Aufräumen kann so schön sein!

Share:
© The Wardrobe Organizer | All rights reserved.
Blogger Template Developed by pipdig